Parson-Russell-Terrier Zwinger Laylines
Hauptseite
Fotos
Bevorzugte Links
Kontaktieren Sie mich
Über uns
Hauptseite

Laylines Parson-Russell-Terrier (VDH/FCI)

Seit 1991 Jahren halte ich Parson-Russell-Terrier, die zunächst noch unter Jack-Russell-Terrier liefen.

Durch Zufall ist mir vor gut 22 Jahren der erste, damals noch Jack-Russell-Terrier, über den Weg gelaufen. Ich habe mich sofort in diese Rasse verliebt und wusste, das ist "mein" Hund. Ein halbes Jahr später, Anfang 1991, hatte ich dann meine Bonny mit acht Wochen vom Züchter abgeholt. Mit ihr begann ich meine erste Zucht, seinerzeit noch im British-Jack-Russell-Terrier-Club Deutschland, der sich dann Ende der 1990er Jahre auflöste. Daraufhin wurde ich Mitglied im Parson-Russell-Terrier-Club Deutschland.

2003 kam dann meine zweite Hündin, Elke vom Steinbühl-Schwarzwald (Jette), die neue "Stammmutter". Das Rudel besteht inzwischen aus drei Parson-Russell-Terrier-Hündinnen: Elke vom Steinbühl-Schwarzwald (genannt "Jette"), Laylines Autumn (eine Tochter aus Jettes erstem Wurf 2006), und Laylines Belana (geboren 2009), genannt "Lana". Lana hat mit 10 Monaten den Wesenstest bestanden und ihre ersten Ausstellungen mit sehr gut, und am 11.06.2011 hat sie auf der Zuchtzulassungsschau in Hadamar ein sehr gut erhalten. Neben der entsprechend ausgefallenen phänotypischen Beurteilung wurde ihr sehr freundliches, aufmerksames Wesen hervorgehoben. Jette wird demnächst 9 Jahre und wird daher nicht mehr in der Zucht eingesetzt. Dafür hat sie Anfang Juli 2011 die Begleithundeprüfung bestanden, dies zwar im "reifen" Alter, aber es hatte sich vorher aus terminlichen Gründen kein passender Vorbereitungskurs gefunden.

Meine Zucht betreibe ich aus Liebhaberei und habe auch nur zeitweise Welpen, da ich dann auch die entsprechende Zeit haben möchte, mich diesen voll und ganz widmen zu können -  und Welpen brauchen viel Zeit. Meine Hunde sind Familien- und Begleithunde, die auch hundesportlich je nach ihren Neigungen gefördert werden. So ist Jette mehr der Agility-Freak, Autumn ist eher für Dogdance zu haben (sie ist der kleine Clown), Lana hat auch bereits mehrere Dogdance-Kurse absolviert, weiterhin hat sie die neue Herausforderung Obedience angenommen.

Meine Hunde sind absolute Familienmitglieder und  überall mit dabei. In diesem Sinne werden auch die Kleinen großgezogen und haben damit schon einen guten Grundstock, wenn sie in ihr neues Zuhause kommen. Sie sind gut sozialisiert, an das Autofahren gewöhnt und können auch schon mal zum Essengehen mitgenommen werden. Bei der Abgabe sind sie selbstverständlich mehrfach entwurmt, altersentsprechend geimpft und gechipt. Mein Zuchtziel ist ein ansprechender Hund, der dem Rassetyp entspricht. Er soll vor allem ein Familienhund sein, aber auch seinen Leidenschaften fröhnen dürfen, dies kann sein als Jagdhund, oder auch hundesportliche Förderung.

Abgegeben werden die Welpen nur in liebevolle Hände, die den Haltungsansprüchen eines Parson-Russell-Terriers gerecht werden können.

Aktuell keine Wurfplanung.

 (Letzte Aktualisierung: 16.05.2012)

Die eingestellten Fotos unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht ohne vorherige Zustimmung und Genehmigung durch mich weiterverwendet oder veröffentlicht werden.

 

HauptseiteFotosBevorzugte LinksKontaktieren Sie mich